Mittwoch, 15. Oktober 2008

Fleißsternchen

Heute gibt es ein Fleißsternchen für guten Output. Wenn ich diesen Schnitt halten könnte, wäre das toll. Ich war aber auch sehr beschwingt, weil mit ganz viel neuer Musik beschenkt.
Mein persönlicher Tagesrekord, den ich vor ungefähr einem Jahr aufgestellt habe, liegt bei ca 15 Normseiten. Das war reines Nach-Schnauze-Schreiben einfachen, unkomplexen Textes. Diesmal ist es komplizierter, schon von der Form her. Ich weiß nicht, ob mich mein Gehopse zwischen Präterium und Präsens beglückt oder wahnsinnig macht.
Außerdem war ich in London spazieren. Was für das Recherchieren in Foren gilt, gilt mindestens ebenso für das Recherchieren in Blogs. Einer hat es mir ganz besonders angetan; er dreht sich um nichts anderes als um das Leben in London, ist gespickt mit kleinen Beobachrungen, Fotos und sogar Filmen. Wenn man 15 Minuten zu viel Zeit hat, kann man mit einem Thames Clipper von Greenwich zur London Bridge fahren, authentische Geräuschkulisse inklusive.
Ich war stattdessen in Totteridge und habe etwas unter einer Eibe versteckt, die - so heißt es - 2000 Jahre alt und somit das älteste Lebenwesen Londons ist. Was meinen Protagonisten kein Stück interessiert, aber naja. So sind sie, die Teenager.

Kommentare:

teamor hat gesagt…

Meine Liebe, das klingt verführerisch - ein Themsespaziergang mit Geräuschkulisse ... hach! Und dann noch Versteckspiele und alten Lebewesen - da könnte ich doch glatt nobel-neidvoll erblassen. Man merkt dir den Spaß an deiner Geschichte richtig an! ICh bin schon wahnsinnig gespannt auf das Endergebnis (und beneide Ruth, dass sie schon was lesen durfte ...)

Herzlich
Gabi

Ursula hat gesagt…

Liebe Gabi!

Ich geb's zu, es macht wirklich Spaß, überhaupt wo ich doch London so liebe. Und abgesehen vom Spaß ist es inspirierend: Dauernd stoße ich auf interessante Orte und allen möglichen Kleinkram, den ich sonst wahrscheinlich nur direkt vor Ort entdecken würde - wenn überhaupt. Denn wenn ich mir überlege, was ich alles über Wien nicht weiß ...

Alles Liebe
Ursula

Anonym hat gesagt…

Freut mich sehr, dass dich die Musik beschwingt!

Weiter so :-)
Liebe Grüße
Lisa

 

kostenloser Counter