Donnerstag, 10. Juli 2008

Witzlos

Da gibt es eine Szene, die will ich schon seit Wochen schreiben. In meinem Kopf ist sie luftig leicht und vor allem rasend komisch. Auf dem Papier ist sie Blei. Okay, denke ich, das Timing stimmt nicht. Man kapiert zu früh oder zu spät oder gar nicht, wovon die Rede ist und was sich hinter dem Dialog eigentlich abspielt.
Löschen, neu schreiben.
Das Blei verschwindet und weicht einer Konsistenz, die sich nicht zwischen Kaugummi und Zuckerwatte entscheiden kann.
Löschen, neu schreiben.
Was an Humor spurenelementeartig noch vorhanden war, nimmt Reißaus. Warum eigentlich wollte ich diese Sequenz unbedingt schreiben?
Löschen, mit dem Kopf gegen die Wand laufen, Augen schließen. Das Szenario nochmal innerlich aufrufen.
Aha, jetzt ist es wieder witzig. Alle Figuren tun, was sie sollen, solange ich sie nicht mit meiner Schreiberei dabei störe. Zu dumm, dass ich kein Tonband mitlaufen lassen kann.

Zwei Stunden angestrengten Nachdenkens später: Erkenntnis. Ich kenne eine der Figuren nicht gut genug, was kein Wunder ist, es ist ihr erster Auftritt. Bei dem ich sie sofort aus ihrer gewohnten Umgebung reiße und in eine höchst präkäre Situation bringe.
Nun habe ich mich ein wenig mit ihr unterhalten und siehe da – sie hat schon ein paar sehr originelle Dinge gesagt :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nun hast du mich aber neugierig auf diese Figuren gemacht. Erzähle uns doch bei Gelegenheit was aus ihnen geworden ist...

herzlichst
neugierig
jueb

Petra hat gesagt…

"Zu dumm, dass ich kein Tonband mitlaufen lassen kann."

Warum eigentlich nicht? Hast du mal versucht, eine Szene einfach zu spielen und dabei das Diktaphon laufen zu lassen?

Herzliche Grüße,
Petra

Ursula hat gesagt…

Lieber Jueb!

Das werde ich machen :-)
Der Großteil der Figuren hat schon ein ganzes 500-Seiten-Buch hinter sich. Die Sequel-Neuankömmlinge sind alle herzlich willkommen, müssen sich aber erst akklimatisieren ...

Liebe Petra!

Theoretische eine spannende Idee, praktisch liegt mir das aber nicht, fürchte ich. Ich hab auch schon mal spaßeshalber versucht, mit Spracherkennungssoftware zu arbeiten, aber das verursacht mir sofortige Ladehemmung. Offenbar brauche ich zum Schreiben tatsächlich den Weg über die Finger.

Alles Liebe
Ursula

 

kostenloser Counter