Freitag, 19. Oktober 2007

Aufgeladener Oktober

Manche Monate sind so aufgeladen mit Arbeit wie ein Duracellhäschen mit Energie: Ein paar Medizinjournale (Sind es drei? Sind es vier? Es sind viereinhalb!) muss ich produktionsfertig machen und einen Jugendroman fertig schreiben. Es gibt eine Menge Feiertage, die ich von meiner Arbeitszeit zumindest teilweise subtrahieren muss, und Lesungen hab ich auch. Willkommen in meinem Oktober.
Das mit dem Roman weiß ich natürlich schon länger. Seit März. Doch auch der März war ziemlich aufgeladen, der April sowieso, vom Mai ganz zu schweigen. Also hatte der Roman Zeit- es musste ja auch noch ein anderer fertig gestellt werden. Jetzt hat er keine Zeit mehr. Das letzte Drittel muss in zwei Wochen fertig sein. Ich bin's schon jetzt (wie man an meinen erbärmlichen Wortspielen merkt).

Wusstet ihr, dass weißer Tee gar nicht weiß ist? Ich habe heute aus Neugier ein Päckchen erstanden und mir eben eine Kanne voll gekocht - er ist grünlich-bräunlich. Schmeckt ein bisschen nach grünem Tee und ein bisschen nach Jasmin. Passt eher in den Frühling als in einen aufgeladenen Oktober.

Ansonsten: Ich warte immer noch auf Nachricht. Mit leichtem Beben in der Magengegend, wann immer ich darüber nachdenke. Es ist spannend, erinnert mich an früher, an die Zeit zwischen einer Prüfung und der Bekanntgabe der Ergebnisse. Wenn man noch nicht weiß, wie man abgeschnitten hat.
Einer meiner allerliebsten Freunde hat gut abgeschnitten, hab ich heute erfahren. Ich hab's gewusst! - und ich freu mir ein Loch in den Bauch.

Kommentare:

teamor hat gesagt…

Liebe Ursula!

Das Beben kann ich dir nachfühlen - hat der Marianengraben immer noch Schlückauf?
Und dass es der Oktober in sich hat, krieg ich auch gerade massiv um die roten Ohren gerieben... Der gut abgeschnittene Freund - kenn ich ihn auch?? Wenn ja, lass ihn von mir grüßen. Und für dich drück ich weiter alle Daumen! Ich bin ja nach wie vor überzeugt davon, dass ichauch schon bald ein Loch im Bauch haben werde - vor lauter Freude über das gute Abschneiden einer wirklich sehr guten Freundin von mir....

Herzliche Aufbaugrüße
Gabi

Ursula hat gesagt…

Liebe Gabi!

Ja, den Freund kennst du auch :-)
Und danke für die gedrückten Daumen - du weißt ja, ich bin abergläubisch und zweckpessimistisch und außerdem ungeduldig, aber eigentlich ist die Wartezeit eh noch im Rahmen; laut Agenten-Homepage sind 6 bis 8 Wochen die Norm. TROTZDEM!!!

Liebe Grüße aus dem fröstelig kalten Süden
Ursula

 

kostenloser Counter