Freitag, 15. Februar 2008

Plan B

„Nur ein schlechter Plan erlaubt keine Änderung“, konstatierte Publilius Syrus bereits im 1. Jahrhundert v. Chr., wofür ich ihm sehr dankbar bin. Mein persönlicher Plan dürfte gerade eine scharfe Linkskurve nehmen, in hochinteressante Gefilde möglicherweise, aber nicht in die von mir auf der Karte markierten.

Kurz: Spannende Dinge passieren. „Hoffnung ist die Fusion von Wunsch und Erwartung“, sagt Ambrose Bierce. Frage: Wie nennt es sich, wenn Wünsche in Erfüllung gehen, dabei aber die Erwartung um Haaresbreite verfehlen?

Kommentare:

teamor hat gesagt…

Mein Güte! Das klingt ja spannend! Meine Neugierde hast du auf jeden Fall einmal aus dem Winterschlaf gerissen. Lass mich unbedingt mehr und Einzelheiten wissen!!
Und in jedem Fall gratuliere ich Dir zu Ereignissen, die einen Plan B in Kraft setzen - träume ich doch seit Wochen davon, wenigstens auf einen Plan A zu kommen....

Neugierige Nasengrüße!
Gabi

a habitué hat gesagt…

Man könnte es eine Chance nennen.

Ursula hat gesagt…

Liebe Gabi!
Ich habe vorhin gesehen, dass dein Plan A schon konkrete Züge annimmt - das ist doch hervorragend. Und er beinhaltet ein UFO! Ich kenne wenige Pläne, die das von sich behaupten können.
Mein Plan B bedarf noch einiger Nachdenkarbeit und strategischer Finesse, aber dann ...

Lieber Kommentator mit dem interessanten Namen: Eine Chance, du triffst den Nagel auf den Kopf. Deshalb braucht Plan B ja auch Hand und Fuß, von anderen Körperteilen ganz zu schweigen :-)

Liebe Grüße
Ursula

 

kostenloser Counter