Montag, 31. August 2009

Reanimation

Es gibt mich noch. Es gibt auch den Blog noch, obwohl man in letzer Zeit leicht einen anderen Eindruck gewinnen konnte. Es gäbe sogar eine Menge zu schreiben, aber das verteile ich gleichmäßig auf die nächsten Einträge.
Ich hatte massenhaft Sonne, viele Bücher und wenig Schlaf, vor allem in den letzten vier Tagen. Jetzt habe ich vor allem Lust, wieder zu schreiben und gleichzeitig das Gefühl, ich müsste auf einen Startschuss warten. Das liegt, glaube ich, daran, dass ich noch nicht genau weiß, wie ich mir für diesen Stoff meine Zielgruppe vorstelle.

Kommentare:

jueb hat gesagt…

Peng!

Jetzt hat dir jueb den Startschuss zum Schreiben gegeben.

der Rennreporter hat gesagt…

Und nun sehe ich sie schon loslaufen. In altbewährter Manier und unter Einsatz ihres großen Talents. Schon nimmt sie die erste große Hürde mit Bravour, indem sie sich nicht vom Gedanken an die Zielgruppe ablenken lässt, sondern sich ganz auf das eigentliche Ziel (die Geschichte selbst) konzentriert.

Ja, liebe Leserinnen und Leser, so wie wir diese hochtalentierte Autorin kennen, dürfen wir uns auf einen spannenden Lauf freuen! Hoffen wir das Allerbeste ...

Und bis sie dort angekommen ist, werden Jueb und ich auf ein Bier gehen. (Im November in Berlin?)

Herzliche Grüße an die Läuferin und den Mann mit der Startpistole,

Wulf

jueb hat gesagt…

ja, wulf!!!!!
Herzlichst
jueb
wuffwuff

jueb hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
jueb hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
 

kostenloser Counter